Reinhard Goebel wird künstlerischer Leiter der Berliner Barock Solisten

 

Nach längerer von Erfolg gekrönter Zusammenarbeit ernennen die Berliner Barock Solisten Reinhard Goebel mit sofortiger Wirkung zu ihrem künstlerischen Leiter.

Damit tritt der mit zahlreichen Ehrungen und Preisen ausgezeichnete Dirigent und ehemalige Weltklassegeiger, langjähriger Leiter und Gründer der legendären Musica Antiqua Köln und „Ikone der Alten Musik“ (Süddeutsche Zeitung) die Nachfolge von Rainer Kussmaul (1946-2017) an, der das weltweit gefeierte Ensemble der Berliner Philharmoniker seit seiner Gründung 1995 bis ins Jahr 2010 hinein an die internationale Weltspitze führte.

Raimar Orlovsky, Gründungsmitglied und Geschäftsführer der Berliner Barock Solisten: „Reinhard Goebel hat im Laufe seiner Karriere die Musikwelt immer wieder mit bahnbrechenden Konzerten und Aufnahmen gefesselt. Seine Zusammenarbeit mit den Barock Solisten setzt spätestens seit der Neuaufnahme der Brandenburgischen Konzerte von JS Bach (SONY Classical, 2017) völlig neue Maßstäbe in der historischen Aufführungspraxis.“

Crescendo schrieb: „So kraftvoll, so gefährlich, so modern klangen diese Konzerte noch nie“ (07/2017).

In den nächsten Jahren sind zahlreiche Tourneen sowie Produktionen diverser Hauptwerke der Musik des 18. Jahrhunderts in Vorbereitung.